SPD begrüßt Gutachten zur Umfahrung vom Buerschen Zentrum

Kommunalpolitik

In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung Nord am 07.05.2020 folgte die Bezirksvertretung der Vorlage der Stadt, ein Gutachten für die Verlagerung von Durchgangsverkehren auf der De-la-Chevallerie-Straße hin zum Buerschen Ring an ein externes Planungsbüro zu vergeben.

„Wichtig ist uns die Entlastung der Innenstadt vom Durchgangsverkehr unter Berücksichtigung einer akzeptablen Lösung für die Anwohner am Buerschen Ring“, so Rita Schröder, SPD-Bezirksverordnete für Buer Mitte.

„Wir erwarten natürlich eine dynamische digitale und keine statische Umleitung, sollte das Gutachten es so hergeben“ erklärte Dominic Schneider, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Bezirk Nord. Die Verwaltung teilte in der Sitzung mit, dass ein Großteil der Fahrten Durchfahrten sind und nicht das Buersche Zentrum ansteuern.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 560776 -