Rita Schröder stellt Anfrage zu Geschwindigkeitsmessung "An den Flachskuhlen"

Kommunalpolitik

Nach dem Hinweis auf eine bevorstehende Geschwindigkeitsmessung in der Straße „An den Flachskuhlen" will die SPD-Bezirksverordnete Rita Schröder hier für Klarheit sorgen.

Diese Straße, eine verkehrsberuhigte Zone, wird u.a. von Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen, als „Schleichweg" genutzt. Anwohner hatten sich über Geschwindigkeitsüberschreitungen beklagt.

Schröder wird die Verwaltung in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Nord nach den Ergebnissen der Messung fragen. Sie will Datum und Uhrzeit wissen, die Anzahl der überprüften Fahrzeuge und die gemessenen Geschwindigkeiten. Gleichzeitig stellt sie die Frage nach einer weiteren Kontrollmessung.

Darüberhinaus regt Schröder an, das Dialog-Display, welches zur Zeit an der Schule in der Bülsestraße steht, für eine gewisse Zeit auch hier einzusetzen. So könnten die Autofahrer für die dort gültige Höchstgeschwindigkeit sensibilisiert werden.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 534287 -